Graubünden unterstützt innovative Verkehrsprojekte

Graubünden will drei Verkehrswege grundlegend verbessern. Die RhB-Strecke Landquart-Davos soll ausgebaut, die SBB-Verbindung nach Zürich besser an das internationale Bahnnetz angebunden und die Lenzerheide neu erschlossen werden.

In den kommenden Jahren stehen für innovative Verkehrsprojekte 10 Millionen Franken zur Verfügung.

Weitere Themen:

  • Streit zwischen dem Churer Stadttheater und InSitu. Aussergerichtliche Einigung ist gescheitert.
  • Oberster Bärenexperte des Bundes sieht Handlungsbedarf bei der länderübergreifenden Zusammenarbeit.
  • Rätselhaftes Fischsterben im Vorderrhein. Bei Sedrun sind mehrere tote Fische festgestellt worden. Die Gründe für das Fischsterben werden untersucht.

Moderation: Sara Hauschild