Graubünden will eine «NaturMetropole» sein

Mit Wildnis, Natur und Kultur will Graubünden in Zukunft Touristen anlocken. Man wolle «Bilder erzeugen». Für Naturschützer sind diese Bilder realitätsfern.

Morgenstimmung am Piz Bellavista.
Bildlegende: Morgenstimmung am Piz Bellavista. zvg

Weitere Themen:

  • Lohn ist die ärmste Gemeinde der Schweiz
  • Wolf-Nachwuchs am Calanda
  • Wie ein Churer die Geschichte des HC Davos in einem Film erzählt

Moderation: Luca Laube