Kanton bricht Lanze für kleine Bergbahnen

Am Tourismusforum Alpenregion wird diese Woche auch über Schrumpfungsstrategien, über eine Bereinigung bei der Zahl der Bergbahnen gesprochen. Experten können sich vorstellen, dass man kleinere , unrentable Bahnen schliesst .

Nicht einverstanden damit ist man beim Amt für Wirtschaft und Tourismus. Auch die kleinen Gebiete hätten ihre Berechtigung.

Weiter in der Sendung

  • Zum Wert von Franco Passanantes Box-Weltmeistertitel
  • Diesmal ist eine Kirchenglocke bei Disentis verschwunden
  • Suchtmittelfreie Zone auf der Quaderwiese aufgehoben
  • Hubertus Fanti will Gemeindepräsident von St.Moritz werden
  • Schwarzer Tag für Thurgauer Zeitung

 

 

Beiträge

  • Kanton bricht Lanze für kleine Bergbahnen

    Am Tourismusforum Alpenregion wird diese Woche auch über Schrumpfungsstrategien, über eine Bereinigung bei der Zahl der Bergbahnen gesprochen. Experten können sich vorstellen, dass man kleinere, unrentable Bahnen schliesst.

    Nicht einverstanden damit ist man beim Bündner Amt für Wirtschaft und Tourismus. Auch die kleinen Gebiete hätten ihre Berechtigung.

    Roland Wermelinger

  • Graubünden rätselt über Diebstähle von Kirchenglocken

    (sda)Unbekannte haben in Graubünden drei Kirchenglocken aus zwei Kapellen gestohlen. Fachleute rätseln über die Motive der Diebe. Die Glocken haben zwar einen grossen kulturhistorischen Wert, aber kaum einen materiellen.

  • Alkohol auf Quaderwiese erlaubt

    Die vom Stadtrat am 15. Juni 2009 beschlossene Versuchsphase bezüglich Aufhebung der suchtmittelfreien Zone an Wochenenden auf der Quaderwiese konnte aufgrund einer Beschwerde nicht umgesetzt werden im letzten Sommer. Diese wurde nun aber vom Verwaltungsgericht abgelehnt.

    Nun wird ein Versuch durchgeführt

  • Verbaler Boxkampf um Franco Passanante

    Wie viel Wert hat Franco Passanantes Weltmeistertitel? Wenig, findet man beim Box Club Rhätia. Ganz anders sieht dies der betroffene Boxer. Der verbale Boxkampf unter den wachsamen Augen von Kampfrichterin Riccarda Simonett.

    Riccarda Simonett

  • Fumoirs in Graubünden müssen belüftet werden

    Raucherräume in der Gastronomie müssen in Graubünden in Zukunft belüftet werden und von den übrigen Räumen abgetrennt sein. Die Regierung hat die Verordung zum Gesundheisgesetz den Bundesvorschriften angepasst.

Moderation: Sara Hauschild