Krise sorgt für Teilnehmerrekord am WEF in Davos

Am Weltwirtschaftsforum WEF in Davos zeichnet sich Ende Januar ein Teilnehmerrekord ab. Laut Angaben von Geschäftsführer André Schneider sind bereits rund 2500 Personen angemeldet. Offenbar gebe es in der Krise ein besonderes Bedürfnis nach Orientierung, hiess es.

Weiter in der Sendung:

  • Zustimmung aller Gemeinden zum Naturpark Beverin
  • Neue Cassonsbahn bleibt in Flims ein Thema - auch wegen des Unesco-Labels Sardona
  • 40 Gemeinden am Bodensee schliessen sich zu Verein zusammen
  • Ostschweizer Kongresse sind krisenresistent
  • Schatzsuche in Rorschach

Moderation: Georg Fromm