Mehr Hotelübernachtungen im letzten Winter

Die Zahl der Logiernächte ist in der vergangenen Wintersaison um 5,6 Prozent gestiegen, dies zeigen Zahlen des Bundesamtes für Statistik. Trotz mehr Übernachtungen geht es der Hotellerie in Graubünden aber nicht prinzipiell besser.

Hotelzimmer, Bett mit zwei Kissen
Bildlegende: Die neuste Beherbergungsstatistik des Bundes zeigt, dass es in der Wintersaison 2017/18 in der Schweiz 4,6 Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahr gab Key

Weitere Themen:

  • Regierung spricht Millionen für Waldstrassen.
  • Kantonales Gesangsfest geht fremd: Chiavenna erwartet mehr als 100 Chöre.

Moderation: Silvio Liechti