Nein zur 10-Millionen-Franken-Bewässerung

Die Grundstückbesitzer im Domleschg sagen Nein zu einem Bewässerungsprojekt. Mit 196 Ja zu 224 Nein lehnen sie die Künstliche Bewässerung des Tales ab, den die Bauern forderten. Rund 10 Millionen hätte das Projekt gekostet

Keine künstliche Bewässerung im Domleschg.
Bildlegende: Keine künstliche Bewässerung im Domleschg. key

Weitere Themen

  • Flawil verteilt acht Millionen
  • Schlamm am Open-Air
  • Nach der Zweitwohnungsinitiative - eine Bilanz