Österreich top, Graubünden flop?

In einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts BAK Basel schneiden Schweizer Wintersportorte im Vergleich mit österreichischen schlecht ab. Alle Spitzenplätze werden von Österreichern belegt, unter den ersten 15 befinden sich mit Samnaun und Arosa lediglich zwei Bündner Ferienorte.

Ein Grund dafür ist der unterschiedliche Umgang mit Zweitwohnungen.

Weiter in der Sendung:

  • Neuer Werbegag: Graubünden Ferien vergibt Traumjobs
  • Uraufführung von 'Vrenelis Gärtli' im Theater Chur
  • Harzige Sponsorensuche für das 'Eidgenössische' in Frauenfeld
  • Ein Tabuthema: Kinder schlagen ihre Eltern

Beiträge

  • Graubünden Ferien vergibt 11 Traumjobs

    Ein halbes Jahr faulenzen auf einer Paradiesinsel in Australien und darüber im Internet berichten - dieser Werbegag schlug letztes Jahr wie eine Bombe ein. Graubünden Ferien will sich nun eine kleine Scheibe davon abschneiden und vergibt 11 Traumjobs.

    Georg Fromm

  • Uraufführung von «Vrenelis Gärtli» im Theater Chur

    Die Bücher des Glarner Autors Tim Krohn polarisieren mit ihrer besonderen Sprache. Im Theater Chur wurde nun «Vrenelis Gärtli» auf die Bühne gebracht, am Mittwoch abend war Premiere. Eine Kritik. 

    Theater Chur

    Ellinor Landmann

  • Graubünden top oder flop?

    Schweizer Skiorte sind weit weniger erfolgreich als jene in Österreich. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Wirtschaftsforschungsinstuts BAK Basel. Unter den Top 15 befinden sich lediglich drei Schweizer Destinationen, mit dabei Samnaun und Arosa.

    Silvio Liechti

Moderation: Georg Fromm