Rhein mit Mikroplastik belastet

Vor gut einem Jahr hatte der deutsche Chemie-Professor Andreas Fath den Rhein durchschwommen. Die Wasserproben, die damals vom Wissenschaftler genommen wurden zeigen nun, dass der Rhein mit Mikroplastik belastet ist. Bereits der Tomasee, die Quelle des Rheins, ist verunreinigt.

Ein Mann in Neoprenanzug steigt in einen Bergsee.
Bildlegende: Schwimmer und Chemieprofessor Andreas Fath im Tomasee, der Quelle des Rheins. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Bevölkerung reagiert unterschiedlich auf den geplanten Parc Adula.
  • Wie macht man aus einer Zivilschutzanlage eine Unterkunft für Flüchtlinge?

Moderation: Silvio Liechti