Rheineck kämpft weiterhin um seine Schnellzugverbindungen

Die St. Galler Gemeinde Rheineck will sich nicht mit dem Verlust ihrer Schnellzugverbindungen abfinden. Eine Interessengemeinschaft will nun Messungen durchführen, die belegen sollen, dass kurze Stopps in Rheineck trotz engerem Zeitkorsett weiterhin möglich sind.

Schnellere Züge sollen zusätzliche Stopps retten.
Bildlegende: Schnellere Züge sollen zusätzliche Stopps retten. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Kulturanlass Langer Samstag in Chur zog 23'500 Besucher an
  • Der Gemeinderat von Glarus-Nord spricht sich für die Mollis Airport AG als Käuferin des Molliser Flugplatzes aus.

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Peter Traxler