Silberstreifen am Churer Finanzhorizont

Die Stadt Chur budgetiert für das kommende Jahr einen Gewinn von sieben Millionen Franken. Das Gespräch mit Stadtpräsident Urs Marti über Geld, Fusionspläne und über eine Gebühr, die trotz Volksnein eingeführt wird.

Medienmitteilung
Bildlegende: Höhere Steuereinnahmen und tiefere Abschreibungen: Chur budgetiert für 2016 ein Plus von sieben Millionen Franken. srf

Weiter in der Sendung:

  • Keine Zweitwohnungen: Bundesgericht verbietet Bauprojekt in Disentis.
  • 70 Pilze in 20 Minuten: Die Ausbildung zum Pilzkontrolleur am Plantahof - eine Reportage.
  • Herausforderung Winter: Wie sich die Verkehrsbetriebe in Graubünden und der Ostschweiz für den Winter rüsten.

Moderation: Stefanie Hablützel