Spöl: Vergiftung schlimmer als gedacht

Der Spöl - der Fluss im Nationalpark - wurde vor einem knappen Jahr mit PCB verschmutzt. PCB ist eine seit 2004 verbotene, nicht abbaubare giftige Substanz. Nun zeigt sich: Der PCB-Wert ist um ein vielfaches höher, als man bisher angenommen hat.

Aufwendige Sanierung des Spölbachs
Bildlegende: Aufwendige Sanierung des Spölbachs Schweizerischer Nationalpark

Weiter in der Sendung

  • Der Murgang in Bondo hat die Behörden trotz Beobachtung überrascht.

Moderation: Marc Melcher