St. Luzibrücke: Neues Projekt liegt auf dem Tisch

Der Kanton hat eine neue Variante für die St. Luzibrücke hoch über Chur präsentiert. Damit reagiert man auf ein Bundesgerichtsurteil aus dem Jahr 2014. Die neue Brücke wird deutlich länger und teurer als das erste Projekt.

St. Luzibrücke
Bildlegende: Diese Linienführung kommt nicht zustande. Die Brücke soll nun diagonal zur Talachse gebaut werden. Kanton Graubünden

Weitere Themen

  • Wolfsgegner machen mit Mahnfeuern auf sich aufmerksam.
  • «Forza Bregaglia» - die Tourismuskampagne nach dem Felssturz bei Bondo.
  • 50 Jahre Archäologischer Dienst Graubünden: Das Gespräch zur Sonderausstellung im Rätischen Museum.

Moderation: Stefanie Hablützel