Stadt St. Gallen: Flüchtlinge bewohnen Zivilschutzanlage

Weil die kantonalen Asylzentren derzeit überlastet sind, bringt der Kanton die Flüchtlinge auch in Zivilschutzanlagen unter. Dazu wird der Keller der Gewerblichen Berufsschule in St. Gallen geöffnet.

In St. Gallen werden Asylsuchende eine Zivilschutzanlage bewohnen.
Bildlegende: In St. Gallen werden Asylsuchende eine Zivilschutzanlage bewohnen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Aufräumen nach den grossen Gewittern im Unterengadin
  • Die Sortenorganisation Appenzeller Käse will fälschungssichere Produkte
  • Sommerserie: Patrick Tschans Roman «Polarrot» über die Nazi-Vergangenheit der Basler Pharmaindustrie

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Beatrice Gmünder