Vorläufiges Ende einer skurrilen Geschichte

Die ehemalige Ilanzer Bürgergemeinde hat kurz vor der Fusion einen Trick angewandt, um ihr Vermögen nicht mit anderen Bürgergemeinden teilen zu müssen. Das Verwaltungsgericht hat entschieden, dass dieses Vorgehen korrekt war. Eine Frage aber bleibt unbeantwortet.

Vorläufiges Ende einer skurrilen Geschichte
Bildlegende: Vorläufiges Ende einer skurrilen Geschichte ZVG

Weitere Themen:

  • Rapper Gimma hat seine Biographie geschrieben, wir haben sie gelesen.
  • Mädchensekundarschule «Flade» in St. Gallen: Eine der ältesten geschlechtergetrennten Schulen der Schweiz

Moderation: Sara Hauschild