Wirtschaftsförderung vs. Lohndumping: Unia kritisiert Kanton

In Brusio befindet sich ein Ableger des italienischen Pharmakonzerns Dobfar. Die Gewerkschaft Unia kritisiert scharf, dass das Unternehmen tiefe Löhne zahlt, gleichzeitig aber Steuererleichterungen vom Kanton Graubünden bekommt.

Die Firma stellt in Brusio Infusionsflüssigkeit her.
Bildlegende: Die Firma stellt in Brusio Infusionsflüssigkeit her. Keystone

Weitere Themen:

  • Weniger Aufträge - Baubranche geht über die Bücher.
  • Kantonsspital Graubünden startet mit Neubau noch dieses Jahr.
  • Ein Jahr vor den Wahlen: Die beiden Nationalräte Silva Semadeni und Martin Candinas zu Gast im Studio Chur.

Moderation: Stefanie Hablützel