Zu viele Hirsche: Graubünden Wald fordert eine Reform der Jagd

In einem Positionspapier sieht der Verein Graubünden Wald den Schutzwald in Gefahr. Die Verbissschäden seien teilweise gross. Deshalb müssten deutlich mehr Hirsche geschossen werden, fordert Präsident Mario Riatsch und präsentiert konkrete Vorschläge.

Positionspapier Wald
Bildlegende: Das Wild gefährdet in Graubünden den Wald. Kanton GR

Weitere Themen:

  • Ein ehemaliger Chef des Betreibungs- und Konkursamts Oberengadin/Bergell steht unter Verdacht Gelder veruntreut zu haben
  • Das Reitturnier CSI in St. Moritz darf nur mit Auflagen der Gemeinde stattfinden
  • Tanz in der Kathedrale St. Gallen inklusive Kleidervorschriften

Moderation: Sara Hauschild