Zugang zu Urteilen: Regierung sieht keinen Handlungsbedarf

Bündner Richter und Richterinnen fällen jährlich tausende von Entscheiden. Aber nicht jedes Urteil wird öffentlich. Diese Tatsache kritisiert fast die Hälfte aller Grossräte. Sie wollen das Gesetz anpassen. Die Bündner Regierung sieht keinen Handlungsbedarf.

Das Verwaltungsgericht publiziert alle Urteile. Beim Kantonsgericht verschwinden manche in der Schublade.
Bildlegende: Das Verwaltungsgericht publiziert alle Urteile. Beim Kantonsgericht verschwinden manche in der Schublade. Keystone

Weitere Themen:

  • «Mini Idee für Chur» - Stadtpräsident Urs Marti im Live-Interview.
  • Den Grossrätinnen und Grossräten auf die Finger schauen, das macht grwatch.ch. Hinter dem Projekt steckt Politologe Clau Dermont.

Moderation: Stefanie Hablützel