30 Jahre Flüchtlingsbetreuer in Frauenfeld

Der 57-jährige Thomas Bachmann betreut schon seit 30 Jahren Flüchtlinge in Thurgauer Durchgangsheimen. Heute ist er Präsident der Peregrina-Stiftung, die sich dieser Aufgabe verschrieben hat. Bachmann erzählt über seine Arbeit und seine Erfahrungen.

Afrikanische Asylbewerber im Durchgangsheim Frauenfeld
Bildlegende: Afrikanische Asylbewerber im Durchgangsheim Frauenfeld SRF

Weitere Themen:

  • Der Thurgau setzt auf Windenergie - Ein Gespräch mit Regierungsrat Kaspar Schläpfer
  • In St. Moritz leben viele Pauschalbesteuerte - Ein Ja am 30 November hätte für die Gemeinde Folgen