30 Millionen weniger für Graubünden

Der Bundesrat möchte tiefere Wasserzinsen. Das trifft besonders Graubünden. Es gäbe rund 30 Millionen Franken weniger.

Stausee Lag da Pigniu
Bildlegende: Graubünden bekommt weniger Geld aus den Wasserzinsen Keystone

Weitere Themen:

  • Die Versandapotheke Zur Rose plant den Börsengang.
  • Bei Valens wird die Tamina-Brücke eröffnet.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Martina Brassel