860 Millionen für die Rhätische Bahn

Nach dem Ständerat heisst auch der Nationalrat 13,2 Milliarden Franken für die Bahninfrastruktur gut. Damit ist das Geschäft reif für die Schlussabstimmung. Mit dem Geld aus dem neuen Bahninfrastrukturfonds (BIF) werden die Kosten von Betrieb und Substanzerhalt gedeckt. Die RhB erhält 860 Millionen.

Mit dem Geld aus dem nationalen Bahninfrastrukturfonds (BIF) werden die Kosten von Betrieb und Substanzerhalt gedeckt.
Bildlegende: Den grössten Teil erhält die SBB: 7,6 Milliarden Franken. 4,9 Milliarden Franken bekommen die Privatbahnen. Keystone

Weitere Themen:

Autor/in: Martina Brassel, Moderation: Rebecca Dütschler