Appenzeller Hallenbad ist auf Eis gelegt

Die Pläne für den Bau eines neuen Hallenbads in Appenzell sind auf Eis gelegt. Wegen einer massiven Kostenüberschreitung um 6,5 Millionen Franken will die Regierung nochmals über die Bücher. Der Grosse Rat stimmte dem Rückzug des Geschäfts am Montag zu.

Der Bau des Hallenbads Appenzell verzögert sich.
Bildlegende: ZVG

Weitere Themen:

  • Arbon: Looser korrigiert Gewinnaussichten
  • Ausserrhoden: Neues Hundegesetz ist angepasst