Arbon: Billett-Fälscher steht vor Gericht

Vor drei Jahren hat ein 23-jähriger Ostschweizer zwei Rollen Original-SBB-Bilett-Papier gefunden. Damit hat er Billette gefälscht und sie in seinem Bekanntenkreis verkauft. Dann ist die Sache aufgeflogen - heute nachmittag steht der Mann vor dem Bezirksgericht Arbon.

Weitere Themen:

  • Kanton SG: Rekordüberschuss im 2008
  • Olma-Messen voll ausgelastet
  • FL: Abstimmung soll Klarheit schaffen beim Rauchverbot
  • Umstrittenes Hirschhorn-Werk darf im Davoser Parlamentssaal bleiben

Beiträge

  • Abonnements-Fälscher steht vor Gericht

    Im Herbst 2005 fand ein junger Mann irgendwo zwischen Rorschach und St. Margrethen zwei Rollen original SBB-Billet-Papier. Aus dem unerwarteten Fund sollte das grosse Geschäft werden: Er vertrieb von nun an gefälschte Abonnements. Bis zum letzten Sommer, als die ganze Sache aufflog.

    Nun steht er vor dem Bezirksgericht Arbon.

    Thomas Zuberbühler/Roland Wermelinger

  • Kanti Wattwil: Bildungsdirektor plant keinen Schülerabbau

    Das Einzugsgebiet der Kantonsschule Wattwil soll nicht verkleinert werden. Dies bestätigt der St. Galler Bildungsdirektor Stefan Kölliker auf Anfrage. Damit widerspricht er Gerüchten, Schüler aus dem Linthgebiet sollen künftig die Kantonsschule in Ausserschwyz besuchen.

    Dazu wurde im Kantonsparlament auch eine Einfache Anfrage eingereicht.

    Peter Traxler

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Maria Lorenzetti