Asylzentrum Landegg: Eggersriet kritisiert den Kanton

Im Asylzentrum Landegg oberhalb von Rorschacherberg werden drei Dutzend minderjährige Asylsuchende beherbergt. Diese würden zu wenig betreut, kritisiert die Standortgemeinde Eggersriet das kantonale Migrationsamt. Happige Vorwürfe an die Adresse des Kantons St. Gallen.

Asylzentrum Landegg oberhalb von Rorschacherberg.
Bildlegende: Das ehemalige Kur- und Seminarhotel Landegg oberhalb von Rorschacherberg wird seit 2010 als Zentrum für Asylsuchende genutzt..

Weitere Themen:

  • Rücktritt des Präsidenten der SVP Appenzell Ausserrhoden:
    Edgar Bischof legt sein Amt nach neun Jahren nieder.
  • Einigung zwischen den Obertoggenburger Bergbahnen:
    Skigebiete Wildhaus und Unterwasser-Chäserrugg geben nach wie vor gemeinsame Tageskarte heraus.