Auch Innerrhoder Rat für DML

Der Innerrhoder Grosse Rat hat den Kredit für die geplante Durchmesserlinie einstimmig gutgeheissen. Der Innerrhoder Anteil an das Bahninfrastrukturprojekt beträgt gut sieben Millionen Franken. Um mehr Fahrzeit einzusparen, plant Landammann Daniel Fässler schon ein zusätzliches Projekt zur DML.

Eine Direktverbindung von Trogen via St. Gallen nach Appenzell ist Ziel der DML.
Bildlegende: Eine Direktverbindung von Trogen via St. Gallen nach Appenzell ist Ziel der DML. zvg

Weitere Themen

  • Die Stadt St. Gallen will ein neues Integrationskonzept - nicht nur Ausländer, auch Schweizer sollen davon profitieren
  • Die Toggenburger Gemeinde Ebnat-Kappel will für Rettung des Kapplerhof beim Kanton anklopfen
  • Der Kanton Graubünden ist jetzt Mehrheitsaktionär bei Repower. Trotzdem ändert nichts, sagt Regierungsrat Mario Cavigelli

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Thomas Zuberbühler