Aus für traditionsreichen Kälbermarkt

Im Sommer geht eine lange Tradition zu Ende: Der Kälbermarkt in der Chälblihalle in Herisau geht zu. Grund: Der Bund streicht seine Unterstützung, der Markt wird damit für die Organisatoren zu teuer.

Die Kälber werden nicht mehr am Chälblimarkt Herisau gehandelt.
Bildlegende: Die Kälber werden nicht mehr am Chälblimarkt Herisau gehandelt Keystone

Weitere Themen:

  • Der Mieterverband fordert mehr günstigen Wohnraum für Chur und lancierte heute eine Initiative.
  • Arbon verfehlt sein Energiesparziel.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Peter Traxler