Ausserrhoden baut seine Verwaltung um

Die Ausserrhoder Regierung wird von sieben auf fünf Sitze verkleinert - und damit auch die Zahl der Departemente. Heute hat die Regierung die neuen Departemente vorgestellt. Das Motto des Umbaus: eine schlankere Verwaltung, Aufgaben zusammenlegen, Geld sparen.

Das Regierungsgebäude in Herisau
Bildlegende: Das Regierungsgebäude in Herisau Keystone

Weitere Themen:

  • Glarner Kantonalbank: 64 Millionen Gewinn nach Aktienverkauf
  • Tattoo St. Gallen: Das Festival wird dieses Jahr Verlust machen
  • «Summerferiä i dä Ostschwiz»: Bechüe - eine typische Holzfigur aus dem Appenzellerland