Ausserrhoden fördert Wanderwege und Bräuche

Der Ausserrhoder Kantonsrat hat 750'000 Franken für Wanderwege und 630'000 Franken für das kantonale Brauchtum gesprochen. Möglich macht dies das neue Tourismusgesetz welches seit 2017 in Kraft ist.

Wandern wird in Ausserrhoden neu gefördert.
Bildlegende: Wandern wird in Ausserrhoden neu gefördert. Keystone

Weitere Themen:

  • Das Busunternehmen Domo-Reisen darf am 25. März den Betrieb von St. Gallen nach Genf aufnehmen.
  • Die beiden Kantonsparlamente von St. Gallen und Appenzell-Ausserrhoden sprechen Beiträge für das Ostschweizer Kinderspital.

Moderation: Selina Wiederkehr, Redaktion: Martina Brassel