Ausserrhoder Politiker machen Druck auf Tourismusorganisationen

Die Tourismusorganisationen von Appenzell Innerrhoden und Ausserrhoden sind seit Jahren verkracht. Früher arbeiteten sie zusammen, heute praktisch nicht mehr. Jetzt machen die Parteiunabhängigen im Ausserrhoder Kantonsrat Druck. Sie überlegen sich sogar Budgetkürzungen.

Weitere Themen:

  • Gegen das Bahnprojekt der Appenzellerbahnen mit der Durchmesserlinie droht Widerstand der Ausserrhoder Gemeinden.
  • Der Lohn der Frauenfelder Stadträte und des Stadtammanns soll neu berechnet werden.
  • Die Delegierten der FDP Graubünden beschliessen die Nein-Parole zum neuen kantonalen Tourismusabgabegesetz.

Redaktion: Tanja Millius