Ausserrhoder Regierung will Steuern erhöhen

Die Finanzen des Kantons sind in Schieflage geraten: «Eine Steuerfusserhöhung ist unausweichlich», sagt die Regierung. Die Rechnung 2017 wird massiv schlechter abschliessen als vorgesehen. Statt dem budgetierten Gewinn von knapp 15 Millionen Franken wird ein Gewinn von 2,5 Millionen erwartet.

Ausserrhoder Finanzchef Köbi Frei an der Medienkonferenz
Bildlegende: Ausserrhoder Finanzchef Köbi Frei an der Medienkonferenz SRF

Weitere Themen

  • Kanton St. Gallen rechnet fürs nächste Jahr mit einer roten 0.
  • Krankenkassenprämien in der Ostschweiz steigen etwas weniger stark als im schweizerischen Durchschnitt.
  • In Friedrichshafen hat Unbekannter Babynahrung vergiftet und Grossverteiler erpresst.
  • Ein Lehrer hat gegen die harten Massnahmen der Heimleitung im Thurhof im Kanto St. Gallen gekämpft. Das Gespräch mit dem Historiker und Autor des Buchs «Versorgt im Thurhof».

Moderation: Selina Wiederkehr, Redaktion: Martina Brassel