Ausserrhoder Zivilstandsnachrichten wieder öffentlich

Der Ausserrhoder Regierungsrat passt die Verordnung über das Zivilstandswesen per 1. Januar 2013 erneut an. Diese Anpassung gründet auf den heftigen Reaktionen aus der Bevölkerung und den Gemeinden gegen die Abschaffung der Veröffentlichung von Zivilstandsereignissen.

Neu können die Gemeinden - mit Ausnahme der Todesfälle- selber über eine Veröffentlichung entscheiden.

Weitere Themen:

  • Tierpräparator Emil Rada hat Hochsaison
  • Steuerfüsse in St.Galler Gemeinde kommen unter Druck
  • Peter Shehe aus Arbon möchte in die Politik in Kenia

 

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Philipp Gemperle