Auszonungen in Ausserrhoden: Gemeinden tun sich schwer

Aufgrund eines neuen Artikels im Ausserrhoder Baugesetz muss Bauland innerhalb von zehn Jahren bebaut werden. Ist das nicht geschehen, wird es zurückgezont. Die Frist ist am 1. Januar 2014 abgelaufen.

Im ganzen Kanton Appenzell Ausserrhoden ist rund ein Quadratkilometer  Bauland betroffen.
Bildlegende: Im ganzen Kanton Appenzell Ausserrhoden ist rund ein Quadratkilometer Bauland betroffen. Keystone

Weitere Themen:

  • Im Jahresrückblick:
    Das Glarnerland verliert mit Pankraz Freitag eine grosse Persönlichkeit

Moderation: Katrin Keller