Axpo baut in Weinfelden keine Biogasanlage

Seit 2008 plant der Stromkonzern in Weinfelden eine sogenannte Biokompos-Anlage. Diese Pläne werden nun begraben. Wie das Gelände in Weinfelden genutzt werden soll, ist noch offen.

In einer Kompogas-Anlage werden pflanzliche Abfälle, Gülle und Lebensmittelreste zu Energie verarbeitet.
Bildlegende: In einer Kompogas-Anlage werden pflanzliche Abfälle, Gülle und Lebensmittelreste zu Energie verarbeitet. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Bergbahnen Flumserbergen präsentiert solides Ergebnis
  • Das Sammerdays Festival nimmt das Cashless Payment unter die Lupe

Moderation: Beatrice Gmünder