Bärensichere Abfallcontainer einführen

Nach dem Abschuss des Bündner Risikobären geht der Kanton über die Bücher. Das Ziel ist die Einführung von bärensicheren Abfall-Containern.

Nun geraten die Behörden ins Visier der Tierschützer. Gegen den zuständigen Regierungsrat sind anonyme Drohungen eingegangen.

Weitere Themen:

Der Rückzug von Aldi in Wigoltingen lässt die Region nicht kalt. Während sich der Kanton Thurgau und die Gemeinde in Wehklagen üben, reiben sich die Umweltverbände die Hände.

Abschied von der Politbühne. Die beiden St. Galler Regierungsräte Hans-Ulrich Stöckling und Peter Schönenberger hatten dieser Tage ihre letzte Kantonsrats-Debatte.

Beiträge

  • Aldi-Verteilzentrale kommt nicht in den Thurgau

    Aldi hat sich gegen den Standort Wigoltingen für seine Verteilzentrale und den Hauptsitz entschieden. Es gehe zu lange bis sie dort bauen könnten heisst es beim Discounter.

    Fränzi Haller

  • Den Abfall bärensicher machen

    Behörden und Tierschützer sind sich in einem Punkt einig: In Siedlungsnähe muss man dafür sorgen, dass Abfälle nicht Bären anlocken - einfacher gesagt als getan.

    Sara Hauschild

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Maria Lorenzetti