Biber können neu abgeschossen werden

60 Jahre nach der Wiederansiedlung leben heute rund 2800 Biber in der Schweiz, 650 davon im «Biber-Kanton» Thurgau. Durch seine rege Bautätigkeit gestaltet der Biber die Landschaft massgebend mit. Neu dürfen Biber, wenn sie dabei die Infrastruktur gefährden, präventiv «entfernt» werden.

Biber dürfen abgeschossen werden
Bildlegende: Biber dürfen abgeschossen werden Keystone

Weitere Themen:

  • SP Kanton St. Gallen:
    Max Lemmenmeier ist neuer Präsident
    Nein-Parole zum Harmos-Ausstieg
  • Ab 2018: Zweiter «Sprinter» zwischen Zürich und St. Gallen
  • Frauenfeld: Einrichtung einer Anlaufstelle für Senioren geplant
  • St. Galler Sportpreis:
    Gossauer Skirennfahrerin Aline Höpli als beste Nachwuchssportlerin geehrt
    Handballschiedsrichter-Duo Morad Sala und Arthur Brunner aus St. Gallen sind Sportler des Jahres

Moderation: Katrin Keller