Böses Erwachen aus dem Winterschlaf

In Teilen der Ostschweiz ist es der wärmste Winter seit über 100 Jahren. Die milden Temperaturen locken nicht nur die Menschen nach draussen, auch die Tiere haben schon Frühlingsgefühle. Igel und Frösche erholen sich diesen Winter zu wenig und verbrauchen zu viel Energie.

Igel aufgehoben in schützenden Händen
Bildlegende: Im Igelzentrum in Kreuzlingen mussten dieses Jahr schon 28 Igel gepflegt werden. ZVG

Weitere Themen:

  • Nach Erdrutsch:
    Die Kantonsstrasse bis Schuders GR bleibt gesperrt
  • Nach Unentschieden gegen Luzern:
    Ein frustrierter FCSG-Captain Philippe Montandon

Moderation: Katrin Keller