Bündner Regierung in Bedrängnis

Der Tagesanzeiger deckt am Freitag auf, dass das Alkoholproblem des verstorbenen Bündner Polizeikommandanten grösser war als bis anhin angenommen. Die Bündner Regierung habe das gewusst aber nie kommuniziert. Die SVP und SP wollen jetzt eine lückenlose Aufklärung.

Weitere Themen:

  • St.Galler SP Möchte Schuldenbremse lockern
  • Appenzeller Jazzmusiker Michael Neff wagt das Experiment Jazz mit Klassik zu kombinieren.

Beiträge

  • Kanton St. Gallen soll mehr Schulden machen können

    Im Kanton St. Gallen dürfen die Ausgaben die Einnahmen um höchstens 3% übersteigen. So steht es im Staatsverwaltungsgesetz. Die SP möchte diese Schuldenbremse nun auf 5 bis 7% erhöhen.

    Mit mehr Spielraum könne der Kanton in schlechten Zeiten antizyklisch handeln und die Wirtschaft besser stützen. Ausserdem verlangt die SP, dass der Kanton in guten Zeiten mehr Eigenkapital anspart. Bei den bürgerlichen Parteien fallen diese Ideen durch. Der Kanton dürfe sich nicht stärker verschulden, sondern müsse mehr sparen.

  • Sprechende Schatzkisten im Appenzellerland

    In der Kantonsbibliothek in Trogen bietet das Projekt Schauwerk ein Kunsterlebnis der besonderen Art. Im Magazin lagern rund 80 Postpakete von diversen Künstlern. Darin gibt es Fotos, Videos, Textaufnahmen, Skulpturen oder Papierschnipsel zu entdecken.

    Die Besucher sind angehalten, diese Pakete auszupacken und sich vom Inhalt überraschen zu lassen.

    Sascha Zürcher

  • Jazz trifft auf Klassik

    Das Projekt «Michael Neff with Strings» vereint klassische Streichmusik mit erdigem Jazz. Mit von der Partie sind drei ehemalige Förderpreisträger der Ausserrhodischen Kulturstiftung: Pianist Markus Bischof, Violinist Tobias Preisig und Komponist Michael Neff an der Trompete.

    Lea Fürer

Moderation: Beatrice Gmünder