Bürgerliche Attacke auf den Sitz von Margrit Kessler

Für die eidgenössischen Wahlen 2015 spannen die CVP, EVP und BDP im Kanton St. Gallen mit einer Listenverbindung zusammen. Damit steht die GLP alleine da. Und für die GLP-Nationalrätin und Patientenschützerin Margrit Kessler könnte es eng werden.

Margrit Kessler
Bildlegende: Für Nationalrätin Margrit Kessler könnte es bei den Wahlen 2015 eng werden. Keystone

Weitere Themen:

  • Innerrhoden: Fall Moser erhält neue Dimension
  • Die Linth hat nach Stausee-Entleerung keine grösseren Schäden erlitten
  • Thurgau: Mehr Kinder sind zur Welt gekommen