Das historische Defizit von Ausserrhoden

Der Kanton Appenzell Ausserrhoden schliesst 2012 mit einem Rekorddefizit von rund 22 Millionen Franken ab. Finanzchef Köbi Frei äussers sich zu den Gründen, die in das historische Defizit führten. Und zu den notwendigen Sparmassnahmen.

Der Kanton Appenzell Ausserrhoden muss sparen.
Bildlegende: Der Kanton Appenzell Ausserrhoden muss sparen. Keystone

Weitere Themen:

  • Bauern und Nebenerwerb: Wann der Nebenerwerb notwendig ist und wie die Bauern sich vermarkten
  • Der VR-Präsident der St. Galler Kantonalbank geht: Franz Oesch zieht Bilanz und wagt einen Ausblick

Moderation: Maria Lorenzetti, Redaktion: Peter Traxler