Den Ermatingern stinken ihre Schwäne

Nirgends in der Schweiz leben mehr Schwäne als am Untersee. Heikel ist die Lage in Ermatingen: Hier klagen Seeanstösser über den Schwanenkot und den Gestank. Das Baden im See sei nicht nur unappetitlich sondern auch gefährlich. Unternehmen können sie aber nichts.

Zuviel ist zuviel: In Ermatingen hat man keine Freude an der grössten Schwanenpopulation der Schweiz.
Bildlegende: Zuviel ist zuviel: In Ermatingen hat man keine Freude an der grössten Schwanenpopulation der Schweiz. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Arbonia Forster Gruppe schreibt im ersten Halbjahr 2014 rote Zahlen
  • Thurgauer Kantonspolizei warnt vor einem Heiratsschwindler

Moderation: Philipp Inauen