Der Abwärtstrend für die Ostschweizer Industrie hält an

Keine rosigen Aussichten für die Ostschweizer Unternehmungen für die nächsten Monate. Der Wirtschaftsexperte Peter Eisenhut von der St. Galler Ecopol AG zeichnet für den Oktober ein düsteres Bild: die Industriefirmen produzieren noch drei Viertel ihrer Kapazitäten.

Weitere Themen:

  • «Sparen bei den Personalkosten Ja, aber ohne Entlassungen», sagt der Präsident
    des Kantons- und Gemeindepersonals.
  • «Bei tieferen Personalkosten sind Entlassungen nicht ausgeschlossen», sagt der St. Galler Finanzchef Gehrer.
  • «M13 soll mit Ablenkungsfütterung vor dem Abschuss bewahrt werden», sagt ein Bärenexperte.
  • «Wir vertrauen auf den Produktionsstandort Schweiz», sagt ein Werkzeugbau-Unternehmer aus Uznach.

 

Moderation: Thomas Zuberbühler, Redaktion: Peter Traxler