Der St. Galler Kästestreit geht weiter

Der Försterkäse aus dem Toggenburg ist dem Vacherin Mont-d'Or nicht zum Verwechseln ähnlich. Zu diesem Urteil kommt der Kanton St. Gallen. Das Urteil wird von den Käsern aus der Westschweiz nicht akzeptiert.

Weiter in der Sendung:

  • Wird die Ausserrhoder Regierung reduziert? Eine Expertengruppe soll Aufschluss geben.
  • Wahlen am 28. September. Viele Gemeinden im Kanton St. Gallen wählen ihre Präsidenten.
  • Grosses Fussballfest im Fürstentum Liechtenstein. Die Kicker aus dem Ländle empfangen die Deutsche Fussball-Elf zum WM-Qualifikationsspiel.

Beiträge

  • Noch kein Ende im «Käsestreit»

    Das St. Galler Gesundheitsdepartement hat entschieden, dass der Toggenburger Försterkäse den Schutz des Vacherin Mont-d'Or nicht verletzt. Die welschen Vacherin-Hersteller wollen den Kampf aber noch nicht aufgeben.

    Sandra Schönenberger

  • Verzögerter Ausbau der Eishalle Davos

    Die Südseite der Eishalle Davos wurde auch auf die neue Saison hin nicht saniert. Die Verantwortlichen sind gegen eine Teilsanierung. Sie erarbeiten ein neues umfassendes Projekt. Es wird frühestens in 2 bis 3 Jahren realisiert.

    Sara Hauschild

  • Spannende Wahlen in St. Galler Gemeinden

    Am 28. September findet in allen 86 Gemeinden im Kanton St. Gallen die Wahl in die Gmeindebehörde statt. Die Ausgangslage ist unterschiedlich brisant. Eine Vorschau.

    Thomas Schifferle

  • WM Qualifikation:Liechtenstein spielt gegen Deutschland

    Der Liechtensteiner Fussballverband ist einer der kleinsten Verbände auf der Welt und macht jeweils beherzt mit bei den Qualifikationsturnieren für Europa- und Weltmeisterschaften. Morgen kommt Deutschland ins Rheinparkstadion.

    Roland Wermelinger

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Tanja Millius