«Die Kirche eignet sich oft nicht als Asylunterkunft»

Jede Woche erhält der Kanton St. Gallen 50 Asylsuchende zugewiesen. Die Unterkünfte sind voll, der Kanton sucht dringend freie Plätze. Die Kirche verfügt über diverse Liegenschaften. Geeignet seien diese aber oft nicht.

Das Kloster Berg Sion oberhalb von Gommiswald.
Bildlegende: Das Kloster Berg Sion oberhalb von Gommiswald. ZVG

Weitere Themen:

  • Lokale Schäden im St. Galler Rheintal nach nächtlichen Gewittern
  • Urteil gegen «falsche Ärztin» ist rechtskräftig
  • Der Bär «feiert» in Graubünden sein zehnjähriges Comeback

Moderation: Jonathan Fisch