Die Medical-Master-Ausbildung wird konkret

Der Zürcher Regierungsrat gibt der Universität St. Gallen grünes Licht für die künftige Zusammenarbeit in der Mediziner-Ausbildung. Ab dem Jahr 2020 sollen 40 angehende Ärztinnen und Ärzte in der Ostschweiz ausgebildet werden.

Operationssaal in der Zürcher Universitätsklinik
Bildlegende: Operationssaal in der Zürcher Universitätsklinik Keystone

Weitere Themen:

  • Die Ausserrhoder Regierung hat sich verrechnet und fährt 15 Millionen Franken weniger ein als erwartet.
  • Der Kreuzlinger Stadtpräsident Andreas Netzle nimmt nach 10 Jahren den Hut und wechselt in die Privatwirtschaft.
  • Sollen an der Glarner Landsgemeinde elektronische Hilfsmittel zugelassen werden? An dieser Frage scheiden sich derzeit die Geister.

Moderation: Sabrina Lehmann, Redaktion: Jonathan Fisch