Durchschlag bei Saaser Umfahrungstunnel - ein Dorf atmet auf

Im Dorf Saas im Prättigau wird heute der Durchschlag des Umfahrungstunnels gefeiert. Die Bevölkerung hat lange für die Umfahrung gekämpft, die in drei Jahren eröffnet werden soll.

Und weiter in dieser Sendung:

Im Glarner Kantonsparlament sassen heute zum ersten Mal die Abweichler der SVP in der neuen liberalen Fraktion - allerdings noch an ihren alten Plätzen.

Die Veranstalter der Public Viewing Arenen in der Ostschweiz sind im grossen und ganzen zufrieden mit den Besucherzahlen während der Euro.

Beiträge

  • Erster Landrat mit neuer Fraktion

    Der Glarner Landrat tagte heute zum ersten Mal mit einer neuen Fraktion: die SVP-Abtrünnigen sassen jedoch noch auf ihren alten Plätzen.

    Maria Lorenzetti

  • Bilanz Public Viewings Ostschweiz

    Die Organisatoren der grossen Public Viewings in der Ostschweiz sind zufrieden mit den Zuschauerzahlen. Obwohl diese teilweise unter den Erwartungen waren. Das Wetter und das frühe Ausscheiden der Schweizer Nati hat den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht.

    Sandra Schönenberger und Thomas Weingart

  • Eine Umfahrung auf Umwegen

    Das Prättigauer Dorf Saas, zwischen Landquart und Davos wurde über 30 Jahre lang von der Regierung vertröstet. Die Saaser Bevölkerung machte schweizweit von sich reden durch ungewöhnliche Aktionen.

    Eine Umklassierung der Kantons- in eine Nationalstrasse beschleunigte dann den Bau der Umfahrung. 2005 wurde damit begonnen, 2011 ist die Eröffnung geplant.

    Riccarda Simonett

Moderation: Tanja Millius, Redaktion: Thomas Weingart