Ein gemeinsamer Spitalverbund beider Appenzell scheitert

Der gemeinsame Spitalverbund von Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden kommt nicht zustande. Das hat Konsequenzen - besonders für das Spital Appenzell. Der heutige Spitalbetrieb wird stark redimensioniert, ein Stellenabbau ist unvermeidbar.

Die Regierung kommuniziert das Scheitern des Appenzeller Spitalverbunds
Bildlegende: Die Regierungen kommunizieren das Scheitern des Appenzeller Spitalverbunds SRF

Weitere Themen:

  • Ausserrhoden beschliesst das zweite kantonale Strassenbau- und Investitionsprogramm - Es geht um 47 Programme
  • Die Thurgauer Regierung setzt sich weiterhin gegen den Lärm der Güterzüge ein

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Beatrice Gmünder