Ein mutmasslicher Rädelsführer von Köln ausgeliefert

Ein am Donnerstag in Kreuzlingen festgenommener Nordafrikaner ist am Freitag den deutschen Behörden übergeben worden. Dem 19-jährigen wird vorgeworfen, einer der Drahtzieher der Übergriffe vom Silvester in Köln zu sein. Der Mann lebte seit dem 17. April unerkannt im Empfangszentrum Kreuzlingen.

Im Empfangszentrum Kreuzlingen lebte der mutmassliche Straftäter 10 Tage lang unerkannt.
Bildlegende: Im Empfangszentrum Kreuzlingen lebte der mutmassliche Straftäter 10 Tage lang unerkannt. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Lintharena im Glarnerland kämpft mit Geldsorgen.
  • Die Planung zur Verbesserung des Hochwasserschutzes am Rhein stösst auf Widerstand.

Moderation: Annina Mathis, Redaktion: Beatrice Gmünder