Ein Steuergeschenk für die St. Galler

Die St. Galler Regierung will den Steuerfuss im Kanton St. Gallen im nächsten Jahr um 8 Prozent senken. Ausserdem schickt sie erneut eine Steuergesetzrevision in die Vernehmlassung.

Weiter: Die geplante Fusion zwischen den Spitälern Männedorf am Zürichsee und dem Spital Linth in Uznach findet nicht statt. Die Zürcherseite hat die Verhandlungen abgebrochen. Die St. Galler Gesundheitsdirektorin bedauerts.

Die Innerrhoder Regierung ist gegen ein Biosphärenreservat. Die Idee wurde an der diesjährigen Landsgemeinde aufgebracht. 

Beiträge

Autor/in: Tanja Millius