Eine Frage der Solidarität

Seit 30 Jahre werden im Ausserrhoder Lutzenberg schwer Drogenabhängige Leute rehabilitiert. Das Angebot tragen alle Ostschweizer Kantone zusammen mit Liechtenstein. Glarus will aber nicht mehr mitmachen. Die Präsidentin der Aufsichtskommission Heidi Hanselmann sucht noch einmal das Gespräch.

Eine Frage der Solidarität
Bildlegende: Eine Frage der Solidarität Keystone

Weitere Themen

  • Thurgauer Parlament klar für Erweiterungsbau an der Pädagogische Hochschule Thurgau
  • Bund bewilligt E-Voting im Kanton St. Gallen
  • Martin Zopfi (Grüne) ist neuer Glarner Landratspräsident
  • Weniger Verkehr im Zentrum: Nach drei Jahren Streit kann Kreuzlingen am 1. Januar 2018 einen einjährigen Versuch starten

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Philipp Gemperle