«Eingefangen»: 30 Fotofallen überwachen Wölfe

Im Kanton Graubünden und St. Gallen wurden in der letzten Woche rund 30 Fotofallen in Betrieb genommen. Sie wurden im Winter verteilt über das Calanda- und Ringelspitzmassiv aufgestellt. Diese Fotofallen sollen neben der Überwachung auf dem Feld helfen, das Wolfsrudel noch enger zu überwachen.

Foto macht Bild von einem Calanda-Wolf.
Bildlegende: Die Fotofalle wird durch einen Bewegungsmelder ausgelöst. zvg

Weitere Themen:

  • Mehr Tote auf St. Galler Strassen
  • Hang in Altstätten bleibt nach Erdrutsch weiterhin instabil
  • Geberit steigert 2013 Gewinn deutlich
  • Huber + Suhner wächst wieder

Moderation: Philipp Inauen, Redaktion: Philipp Gemperle