EKT-Debakel: Bericht der Thurgauer Regierung ist da

Die Thurgauer Regierung hat die Millionen-Verluste beim Thurgauer Elektrizitätswerk EKT untersucht. Heute ist der Bericht erschienen. Darin steht: Schuld ist der Finanzchef. Und der Direktor habe das Risiko nicht erkannt.

Weitere Themen:

  • Kein internationales Kunst- und Kulturzentrum auf dem Muottas Muragl, Samedan GR
  • Flughafen Engadin soll verkauft werden
  • HC Thurgau verlängert Vertrag mit Trainer Erwin Kostner

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Thomas Weingart